Leitbild

Der Verband Schweizer Papeterien VSP erbringt Dienstleistungen zur Erhaltung, Zukunftsorientierung und Dynamisierung der Unternehmen unserer Mitglieder im Papeterie-, Bürobedarf- Schreibwaren- und Spielwaren-Fachhandel.

  • Der VSP erarbeitet  Konzepte zur Förderung der Branche. Alle politischen, gesellschaftlichen, sozialen sowie wirtschaftlichen, technologischen und ökologischen Entwicklungen werden dabei ganzheitlich berücksichtigt.
  • Der VSP übernimmt die Aufgabe, die fachlichen, beruflichen und wirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder in der Schweiz zu vertreten, um die Struktur des selbständigen Papeterie- und Spielwaren-Fachhandels sicherzustellen.
  • Der VSP ist gegenüber den Anforderungen der Mitglieder offen und unternimmt geeignete Massnahmen, die für das gesunde Wachstum der Papeterien und Spielwaren-Fachgeschäfte und den Ausbau des Marktanteils im Papeterie-, Büromaterial-, Schreibwaren- und Spielwarenbereich bestimmt sind.
  • Im Rahmen der Fachhandels-Profilierung unterstützt der VSP seine Mitglieder mit der Veröffentlichung von Strukturdaten sowie Kommunikations-, Branchenimage- und PR-Massnahmen und sorgt durch verschiedene Dienstleistungen der Geschäftsstelle, Herausgabe eines Fachorgans und periodische Veranstaltungen für eine effiziente horizontale und vertikale Kommunikation in der Papeterie- und Spielwarenbranche.
  • Der VSP unterstützt die Mitglieder mit ausgewählten betriebswirtschaftlichen Dienstleistungen, um allen Mitgliedern, welche über die notwendige Eigendynamik verfügen, zur Dynamisierung, Profilierung und Erreichung der für die Weiterentwicklung notwendigen Betriebsgewinne zu verhelfen.
  • Für die Förderung des Berufsstandes bietet der VSP den Unternehmen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf allen Stufen ein zukunftsorientiertes, fachliches und persönlichkeitsentwickelndes Aus- und Weiterbildungs-Programm an.
  • Zur Sicherstellung des Nachwuchses, Erhaltung und Gewinnung von Mitarbeiteitenden für die Papeterie- und Spielwarenbranche unternimmt der VSP Massnahmen im Bereich der fortschrittlichen Arbeitsbedingungen, sozialen Absicherung sowie der Berufsimage-Profilierung.
  • Unter Berücksichtigung von ausgewogenen Interessenverhältnissen pflegt der VSP faire und solide Geschäftsbeziehungen mit Organisationen sowie den Anbietern aller Fabrikations- und Handelsstufen im In-und Ausland und kooperiert mit der ihm nahestehenden Papeterie-Einkaufsgenossenschaft Papedis AG.
  • Der VSP vertritt seine Mitglieder gegenüber Lieferanten, Behörden, öffentlichen Institutionen sowie Verbänden und stellt, unter Berücksichtigung von ausgewogenen Interessenverhältnissen, eine konstruktive Zusammenarbeit sicher. 
 
Seite drucken Top