Grundbildung

In einer Papeterie können zwei Grundbildungen im Detailhandel absolviert werden:

Detailhandelsfachfrau/mann (3 Jahre, mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis)

Detailhandelsassistent/in (2 Jahre, mit eidgenössischem Berufsattest)

Frauen, Kinder, Schüler, Studenten, Geschäftsleute, Grafiker, Sammler, Hobbymaler, um nur einige der vielen Kunden zu nennen, - sie alle kommen in die Papeterie, wo Sie aus dem grossen Sortiment von ca. 30'000 Artikeln ihre Spezialartikel einkaufen und sich beraten lassen. 

Kreative, modebewusste junge Leute haben in der Papeterie Gelegenheit, Markenartikel vom kostbaren Schreibgerät bis zur eleganten Ledermappe und von der Glückwunschkarte bis zur Schreibgarnitur zu verkaufen. 

Wer mehr über diesen vielseitigen Beruf wissen möchte, kann bei der Geschäftsstelle des VSP einen Berufsbild-Flyer bestellen und ganz einfach in der nächsten Papeterie nachfragen, ob "geschnuppert" werden darf. Die obligatorischen überbetrieblichen Kurse finden für die Papeteriebranche übrigens in Form von Blended Learning statt (online-Lernen kombiniert mit Präsenztagen).

Im Mitgliederverzeichnis des VSP und des VSSD ersehen Sie aus den Adresseinträgen, welche Fachgeschäfte Grundbildungen im Detailhandel anbieten.

 

Nähere Informationen für Ausbildungsbetriebe und Lernende finden Sie hier.

Die Stellenbörse für LehrabgängerInnen ermöglicht unseren jungen BerufskollegInnen einen gelungenen Start ins Berufsleben. 

 
Seite drucken Top